Datenschutz­erklärung

Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften sehr ernst. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website erfasst werden und wie diese genutzt werden.

I. VERANTWORTLICHE STELLE FÜR DIE DATENERHEBUNG UND DATENVERARBEITUNG

Scholz & Friends Family GmbH
Friedensallee 11
22765 Hamburg Deutschland

II. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Herr Hannes Oenning
dsb@wpp-germany.de
WPP Deutschland Holding GmbH & Co KG Darmstädter Landstraße 112 60598 Frankfurt

III. ZWECK DER ERHEBUNG, VERARBEITUNG UND NUTZUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben und unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren.
Bei einem einfachen Besuch unserer Website, also wenn Sie uns nicht kontaktieren oder uns eine Bewerbung senden, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten: 

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

  • jeweils übertragene Datenmenge

  • Website, von der die Anforderung kommt

  • Browser

  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

  • Sprache und Version der Browsersoftware

Sofern Sie von der Möglichkeit Gebrauch machen, mit uns Kontakt aufnehmen, erheben wir je nach Kommunikationskanal ggf. Ihre E-Mailadresse und Ihren Namen sowie sonstige Daten, die Sie uns im Falle einer Kommunikation zukommen lassen.
Darunter fallen z.B. Informationen wie Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer. Es findet keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte statt, es sei denn, wir sind rechtlich dazu verpflichtet (z.B. bei Anfrage einer Behörde oder eines Gerichts) oder Sie haben uns Ihre Zustimmung dafür erteilt.

Wir verwenden Ihre Daten also nur für den Zweck, für den Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben, z.B. um Ihre uns per E-Mail oder postalisch übersandte Anfrage zu bearbeiten.

IV. AUFTRAGS-VERARBEITER

Wir bedienen uns externer Dienstleister (Auftrags-Verarbeiter). Mit den Dienstleistern wurden separate Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung getroffen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Wir arbeiten mit folgenden Dienstleistern zusammen: 

  • Usercentrics GmbH 

  • Matomo 

V. RECHTSGRUNDLAGE DER ERHEBUNG, VERARBEITUNG UND NUTZUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse. Unser berechtigtes Interesse ist die Funktionsfähigkeit unserer Website und in diesem Zusammenhang selbstverständlich die Beantwortung Ihrer Anfragen. 

Webtracking/Webanalyse 

Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: www.usercentrics.com/de (im Folgenden „Usercentrics“). 

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen: 

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en) 

  • Ihre IP-Adresse 

  • Informationen über Ihren Browser 

  • Informationen über Ihr Endgerät 

  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website 

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.  

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.  

Sie können unter folgendem Link Ihre getroffenen Entscheidungen ändern bzw. erteilte Einwilligungen widerrufen. 

Ändern Sie Ihre Einwilligung

Matomo 

Wir setzen zur Optimierung unseres Webangebotes das Web-Analyse-Tool „Matomo“ ein. Wir verwenden Matomo ohne Einsatz von Tracking-Cookies. Die in der Grundkonfiguration von Matomo vorgesehene Verwendung von Tracking-Cookies haben wir zur Sicherstellung eines besonders datenschutzfreundlichen Verfahrens deaktiviert. 

Folgende Daten werden gespeichert: 

  • 1 Byte der IP-Adresse des aufrufenden Systems der Nutzenden 

  • Zeitpunkt und Dauer des Besuches 

  • Seiten und Dateien, die während des Besuchs aufgerufen werden 

  • Website, von der Nutzende auf die aufgerufene Webseite gelangt sind (Referrer) 

  • Suchbegriffe, über die die Nutzenden auf die Webseite gelangt sind sowie Suchbegriffe bei Verwendung der internen Suche 

  • Der Aufruf externer Websites, die über Verlinkungen aauf unserer Seite aufgerufen werden 

  • Systeminformationen der Nutzenden (Betriebssystem, Browser, eingestellte Browsersprache, Geräteart, Bildschirmauflösung) 

Matomo läuft ausschließlich auf Servern in Europa. Eine Speicherung der erfassten Daten eines Website-Besuchs findet nur dort statt. Die IP-Adressen werden von Matomo umgehend anonymisiert, eine Identifizierung der Besucher ist dadurch nicht möglich. Die anonymen Statistikdaten werden getrennt von Ihren eventuell auf der Website angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

VI. LÖSCHUNG DER DATEN

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (nach Ende Ihres Besuchs unserer Webseite bzw. bei. Bearbeitung Ihrer Anfrage per E-Mail/per Post/Telefon) nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 

VII. BEWERBUNG

Erhobene Daten und Zweck deren Verarbeitung

Bei der Bewerbung verarbeiten wir Daten von Ihnen, die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses benötigen. Dies können Kontaktdaten, alle mit der Bewerbung in Verbindung stehenden Daten (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Antworten auf Fragen etc.) sowie ggf. Daten zur Bankverbindung (Reisekosten-Erstattung) sein. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus § 26 BDSG-neu. 

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir übermitteln diese nicht an Dritte. Ggf. setzen wir streng weisungsgebundene Dienstleister ein, die uns z.B. in den Bereichen EDV oder der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen und mit denen gesonderte Verträge zur Auftragsverarbeitung geschlossen werden, um den sicheren und gesetzeskonformen Umgang mit Ihren Daten zu gewährleisten. 

Löschung der Daten

Soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten existieren, werden die Daten gelöscht, sobald eine Speicherung dieser Daten nicht mehr erforderlich ist. Sofern keine Einstellung erfolgt, ist dies regelmäßig spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Fall. In Einzelfällen kann es zu einer längeren Speicherung von einzelnen Daten kommen (z.B. bei Reisekostenabrechnung). Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Ferner werden wir für den Fall, dass Ihre Bewerbung aktuell leider nicht, aber grundsätzlich sehr interessant ist, uns per E-Mail bei Ihnen melden und hinsichtlich einer Aufnahme in unseren Bewerberpool nachfragen.

VIII. IHRE RECHTE

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft

  • Recht auf Berichtigung oder Löschung

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

IX. SICHERHEIT

Wir haben diverse technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass die durch uns erhobenen und verarbeiteten Daten vor unautorisiertem Zugriff, Verlust, Zerstörung oder Manipulation geschützt werden. Gesetzliche Vorgaben zum Datenschutz werden selbstverständlich eingehalten. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass keine Datenübertragung über das Internet hundertprozentig sicher ist. Als Konsequenz können wir keinen lückenlosen Schutz der von Ihnen über unsere Website übermittelten Daten und Informationen gewährleisten.
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern oder anzupassen. Daher bitten wir Sie, diese gelegentlich zu überprüfen, um sicher zu stellen, dass Sie bei jedem Zugriff auf die Website über die aktuelle Version informiert sind.

X. LINKS ZU ANDEREN WEBSITES

Zu Ihrem Komfort kann diese Website Links zu anderen Websites enthalten. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für jene anderen Websites. Wir empfehlen Ihnen, die jeweiligen Datenschutzhinweise zu lesen, um Informationen zur Datenerhebung und Datenverarbeitung zu erhalten.